wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport  

Western Horse-Zucht: Kommt mit den European Western Horse Breeders ein Zuchtbuch für alle Westernrassen?

 
Quarter Horse — Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
Quarter Horse-
Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Quarter Horses
zum Verkauf
Quarter Horse-
Papierservices
Quarter Horse-
Pedigrees
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
 
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur




Promotion

Die deutsche Westernpferdezucht hat seit einiger Zeit eine weitere Organisation: Neben den drei Zuchtbüchtern ApHCG (Appaloosa), DQHA (Quarter Horses) und PHCG (Paint Horses) soll sich jetzt die "European Western Horse Breeders UG" darauf vorbereiten, als Filialzuchtbuch alle drei Westernpferderassen unter einem Dach zu betreuen.

Die "European Western Horse Breeders" ist eine "Tierzuchtorganisation nach DVO (EU) 2016/1012", die u.a. die "Durchführung von Zuchtprogrammen und Dienstleistungen in der Tierzucht" anbieten will und wird geführt unter der HRB 33091 beim Amtsgericht Potsdam.

Sitz der "European Western Horse Breeders" ist Lankeweg 4 in 15831 Blankenfelde-Mahlow OT Jühnsdorf
, als Geschäftsführer wird der ApHCG-Zuchtleiter Torsten Haier genannt.




Für Appaloosa fungiert der Appaloosa Horse Club Germany e.V als Ursprungszuchtbuch für Appaloosa in Europa,
als Filialzuchtbücher werden Appaloosa in Deutschland zudem betreut vom Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.und dem Rheinischen Pferdestammbuch e.V.

Derzeit werden Quarter Horses in Deutschland ausschließlich von der DQHA als Ursprungszuchtbuch betreut. Dieses Monopol wird in Kürze fallen, wenn die DQHA den Anspruch an das Ursprungszuchtbuch aufgibt und zukünftig als Filialzuchtbuch der AQHA arbeitet. Das wird allerdings noch etwas dauern.

Das Paint Horse wird vom Paint Horse Club Germany e.V. als Ursprungszuchtbuch betreut,
als Filialzuchtbuch arbeitet lediglich noch der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.


Die DQHA ist damit der erste der drei Westernzuchtverbände, der bestrebt ist, den Status des amerikanischen Mutterverbandes als Ursprungszuchtbuch anzuerkennen.



Fragen? Die 20 wittelsbuerger.com-Experten helfen gerne weiter,
z.B. Pat Faitz, Sylvia Katschker und Sylvia Jäckle für den Bereich AQHA.
Zum wittelsbuerger.com-Expertenforum gelangen Sie hier.


Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!


Quelle wittelsbuerger.com

Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
 
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 


Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion